Wir erzeugen ca. 2 GWh(= 2 Mio. Kilowattstunden) pro Jahr an reinster Lunzer Wasserkraft. Das entspricht dem Verbrauch von ca. 570 niederösterreichischen Durchschnittshaushalten.

- 1906 wurde das "Elektrizitätswerk Lunz am See" gegründet. Ignaz Schwaighofer ersetzte das Mühlrad durch eine Francisturbine mit 44kW Engpassleistung welche noch heute in Betrieb ist.

- 1970 kaufte Ernst Schwaighofer die Wasserkraftanlage in Kasten (ehem. Pappenfabrik Leitner) mit 2 Francisturbinen und 270 kW Engpassleistung.

- Ende 2005 wurde eine Wasserkraftschnecke mit ca.40 kW Leistung bei der Wehranlage in Lunz errichtet und in Betrieb genommen.

- 2013 wurde eine weitere Wasserkraftschnecke mit ca. 140 kW Leistung am Triebwasserkanal des Kraftwerkes Kasten errichtet und 2014 in Betrieb genommen.


Wasserkraftschnecke 2

Wasserkraftschnecke 1 Wasserkraftschnecke 3

 wehr

thumb_TrubineMalerei